Header Image

Emma Hermansson

Kiel

Ganzheitlichkeit - Natürlichkeit - Wohlbefinden

Emma liebt das Spiel der Gegensätze. In ihrem Unterricht führt sie ihre Schüler durch Gefühle voller Kraft und Leichtigkeit, schafft sowohl Mobilität als auch Stabilität und wechselt dabei zwischen Dynamik und Ruhe.
Ihre Yogastunden bieten einen Raum zum Ausprobieren. Durch fließende Wiederholungen verschiedener Variationen der Asanas wird der Schüler an eine persönliche Yoga-Praxis herangeführt.
Im Mittelpunkt steht dabei immer das Wahrnehmen und Spüren, ohne Dogma und feste Regeln, um so mehr Sensibilität für das momentane Befinden und die bewegte Anatomie zu fördern, Neugier auf eine individuelle Ausrichtung zu wecken und natürliche Bedürfnisse zu verstehen und zu erleben.

Ihre erste Asana Stunde, im Jahr 2001, hat Emma damals dort abgeholt, wo sie sich in dem Moment befand. Fitnessorientiert und übereifrig bei der Arbeit.
Knackige Vinyasa-/Power-Yoga-Stunden waren Programm, präziser Iyengar-Unterricht fühlte sich für diese Zeit genau richtig an.
Jedoch ist Yoga ein ständiger Prozess und Wandel und so wurde aus der anfänglichen Begeisterung an der puren Bewegung ein Wunsch nach mehr Verständnis und Tiefe.
So folgte mehreren Aus- und Weiterbildungen ihr erster eigener Yogaunterricht in 2006. Seit 2009 betreibt Emma das Yogastudio “Yoga in Kiel”.
Ihre persönliche Yogapraxis hat sich in einen Lebensstil gewandelt. Die Asana-Praxis wächst von innen heraus. Zu spüren, was in diesem Moment gut tut, steht im Vordergrund. Geschmeidigkeit, Dynamik, Kraft und Verspieltheit oder ein einfacher Spaziergang mit der Hündin Sita in der Natur: alles darf dabei sein.